5. Juni 2015

Rezension "Das unendliche Meer" || Rick Yancey



2. Das unendliche Meer
3. ?
Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen...
Es wird keine Ernte geben.

Kaufen?  →  Gibt es bei GOLDMANN als Hardcover und e-book.
Vielen Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar!


Ohne Glaube keine Hoffnung, ohne Hoffnung kein Glaube, ohne Vertrauen keine Liebe, ohne Liebe kein Vertrauen. Wenn man eines davon wegnimmt, stürzt das gesamte menschliche Kartenhaus in sich zusammen.
Der Titel des Buches gefällt mir sehr gut. Im Buch wird dieser Begriff öter aufgegriffen, als ich es mir vorgestellt hatte. Man merkt, dass Rick Yancey ein Träumer ist und "Das unendliche Meer" nicht im Sinne eines weitreichendes Ozeans gemeint ist, sondern an einer Menge von Gefühlen gemessen wird. Es ist bereits im Titel sehr tiefgehend.
2 | 2 Punkte
 Auch das Cover ist toll. Es ist etwas ganz Besonderes und glänzt sehr schön. Wenn man mich fragt, fand ich den Vorgängerband in diesem Punkt doch besser. Aber ich finde es toll, dass sie Reihe scheinbar ähnliche Cover bekommt und sie sich in Material und Schrift nicht unterscheiden.
2 | 3 Punkte
Die Inhaltsangabe gibt eigentlich in erster Linie wieder, was im ersten Teil passiert. Da das jedoch der zweite Teil einer Reihe ist, weiß ich nicht, wie ich das finden soll. Man sollte doch beschreiben, was in dem Buch passiert, oder? Nicht die Vorgängerhandlung wiedergeben. Die letzten zwei Sätze sind dann auch dem neuen Teil gewidmet. Immerhin. Trotzdem in meinen Augen keine sehr gute Inhaltsangabe.
1 | 4 Punkte  
Die Idee des Buches gefiel mir im Grunde genommen recht gut. Doch leider hatte ich das Gefühl, dass dieser Teil ein absoluter Lückenbüßer ist. Auch wenn das Buch an sich toll ist, fehlte mir eine direkte Handlung. Es passiert nicht so viel. Nicht anährend so viel wie im ersten Teil. Das Thema fand ich interessant, da es ja um die Invasion der Außerirdischen geht und das Buch somit in Richtung Endzeitroman geht. Allerdings fand ich leider, dass die wirkliche Idee zu dem Buch nicht wirklich da war.
2 | 4 Punkte
Die Umsetzung der Teile, die spannend waren, gefielen mir wieder sehr gut. Man fühlt mit den Charakteren sehr mit, wenn sie in gefährliche Siuationen geraten. Ich fand es weiterhin gut, dass aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Doch es nervt mich immer noch, dass nicht gekennzeichnet ist, wer wann spricht. So muss man sich oft mehrere Seiten hineinlesen, um die Perspektive einwandfrei definieren zu können. Für manche mag das sehr spannend sein, doch ich finde es relativ lästig. 
 2 | 4 Punkte
 Kommen wir zu einem Punkt, an dem ich nur positive Sachen sagen kann. Ich liebe den Schreibstil von Rick Yancey! Manchmal hat man zwar das Gefühl, nicht ganz mit der Handlung mitzukommen, aber der Schreibstil ist die perfekte Entschädigung dafür! Die Seiten verfliegen, weil Rick Yancey die Gabe hat, einen zu fesseln und in einen Bann zu ziehen, während man liest. Wie bereits in der Rezension zu "Die 5. Welle" gesagt, sind die Bücher überraschend witzig, dadurch, dass die Charaktere recht selbstironisch sind und die Situation trotz ihrer Ernsthaftigkeit das ein oder andere Mal versuchen, sie positiver zu sehen.
5 | 5 Punkte
Cassie habe ich mal wieder sehr genossen. Ihre Selbstironie spricht mich einfach unheimlich an und dadurch, dass sie im Prinzip jedem, den sie trifft, misstraut, ist sie für mich eine Person, die in der Situation, in der sie sich befinden, richtig handelt. Doch leider rutscht Cassie in diesem Band total in den Hintergrund. Es gibt tausend andere Leute, über die erzählt wird: Ringer, Evan und so weiter. Doch wo bleibt Cassie? Die im ersten Teil als Protagonistin angespriesene Figur? Einfach weg. Beziehungsweise größtenteils. Das fand ich sehr schade. Nichts desto trotz gefielen mir auch die anderen Charaktere recht gut und ich konnte mich einigermaßen mit ihnen arrangieren.
 2 | 3 Punkte
Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit seiner Trilogie »Die fünfte Welle« die internationalen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt oder darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida.
 Auch wenn mich "Das unendliche Meer" nicht ganz überzeugen konnte, hat es mir trotzdem gut gefallen. Die Charaktere waren in Ordnung und auch die anderen Punkte arbeitete das Buch gewissenhaft ab. Der Schreibstil hat es mir richtig angetan, ich hatte das Gefühl, durch das Buch zu schweben, so toll war es. Eigentlich hat es ein paar mehr Punkte verdient, doch leider gibt es eben auch Punkte, die es nach unten ziehen. 

 An dieser Stelle nocheinmal vielen Dank an GOLDMANN
für die Zustellung dieses Rezensionsexemplares!
http://www.randomhouse.de/Buch/Das-unendliche-Meer-Die-fuenfte-Welle-2-Roman/Rick-Yancey/e420251.rhd?mid=4&exc=470660&showpdf=true#tabbox
Ihm wurde klar, dass man der Vergangenheit nicht entkommen, dass man den unvermeidlichen Konsequenzen nicht ausweichen konnte: Cassies schreckliche Angst, ihre uNsicherheit und ihr Schmerz gehörten jetzt ihm. Über ihm die Sterne. Vor ihm die Straße, die im Licht der Sterne schimmerte. 

16 | 25 Punkte  ~  Ein Buch mit herausragendem, fesselnden Schreibstil!

Kommentare:

  1. Ich fand den ersten Teil ja schon klasse und freue mich schon riesig auf diesen Teil :D Deine Rezension hat echt Lust darauf gemacht :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der erste Teil hat mir auch sehr gut gefallen! Danke dir!

      Ganz viele liebe Grüße zurück ☼♥

      Löschen
  2. Irgendwie glaube ich, ich sollte das erste Buch lesen... die Inhaltsangabe hat mich richtig neugierig gemacht, aber jetzt bin ich verunsichert... :o Ein solches Buch habe ich noch nie gelesen, aber ich glaube, das kommt auf meine Wunschliste :D Mal wieder eine tolle Rezi ;)
    LG always x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das erste Buch war wirklich sehr gut! Dieses hier auch, aber ich fand den ersten Teil eben besser. Danke dir!

      Ganz viele liebe Grüße zurück ☼♥

      Löschen
  3. Ich möchte dieses Buch auch unbedingt lesen. Allerdings brauch ich dazu erstmal den ersten Teil ^^ Aber ich finde die Bücher mega interessant und die Cover sind wirklich hübsch.

    Liebste Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cover sind wirklich toll. Etwas ganz anderes - sie stechen sehr heraus, wenn du mich fragst. Du kannst dir ja mal die Leseprobe durchlesen und schauen, ob dir der erste Teil zusagt ♥

      Ganz viele liebe Grüße ☼

      Löschen
  4. Wirklich sehr schöner und intreressanter Post! Deine Rezensionen sind jedes mal sehr ehrlich, sympatisch und toll geschrieben. :)
    Liebste Grüße
    http://loveyourself8.blogspot.de/
    PS: Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich schaue sehr gerne bei deiner Blogvorstellung vorbei, danke für die liebe Einladung ♥

      Ganz viele liebe Grüße zurück ☼♥

      Löschen
  5. Klingt mega spannend! Deine rezis sind super! :)

    GLG
    Miss Lilli :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Ganz viele liebe Grüße zurück ☼♥

      Löschen
  6. Ich kannte diese Reihe noch gar nicht, aber deine Rezension macht auf jedenfall Lust sie zu lesen :)

    LG Keke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Solltest du dir mal anschauen!

      Ganz viele liebe Grüße ☼♥

      Löschen
  7. Eine schöne Rezension ♥ mir hat es irgendwie überhaupt nicht so gut gefallen da ich ganz anderes als du überhaupt nicht mit dem Schreibstil klar gekommen bin ^^ aber mir hat der erste Band auch nicht so gut gefallen (auch wenn ich da so ziemlich die einzige bin :D )

    Dir noch einen schönen Sonntag !

    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe mehrere Rezis gelesen, die nicht ganz so poitiv ausgefallen sind, mach dir da mal keinen Kopf :D Ich find es irgendwie super, dass die Meinungen auseinander gehen. Da merkt man, das verschiedene Themen verschiedene Menschen ansprechen.

      Ganz viele liebe Grüße ☼♥

      Löschen