22. Oktober 2015

REZENSION || "FEUER & FLUT" ~ VICTORIA SCOTT

KAUFEN?

MUSIK ZUM BUCH

INHALT
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …

ERSTER SATZ
Wenn mein Haar noch krisseliger wird, schneide ich es raspelkurz.
"Ich kann dir nicht vertrauen, wenn du mir nicht vertraust."
TITEL 
Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch im Laden seht und euch einfach nur denkt: "Das muss ich lesen." So geht es mir so manches Mal. Bei "Feuer & Flut" verhielt es sich folgendermaßen: Ich bin rein in den Laden, auf der Suche nach einem Buch, dass zu mir nachhause ins Regal wollte. Zuerst habe ich keins gefunden, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte. Aber dann stach mir das letzte Exemplar von "Feuer & Flut" ins Auge - ein Buch, das schon seit seinem Erscheinen auf meiner Wunschliste steht. Und ich erinnerte mich daran, dass ich den Titel unheimlich faszinierend fand. Obwohl es einfach nur zwei Worte sind. 
2 | 2 Punkte

COVER
Zum Cover bleibt einfach nur zu sagen: Wow. Wer möchte ein so wunderschönes Buch nicht im Regal haben? Der schwarze Hintergrund bildet einen tollen Kontast zu den aussagekräftigen Farben. Und allein, dass die Schriftzüge aus dem geschrieben sind, was sie sind, ist meiner Meinung nach einfach unheimlich schön und Nach-Aufmerksamkeit-schreiend.
3 | 3 Punkte

INHALTSANGABE
Auch wenn ich die ein oder andere Info aus der Inhaltsangabe nicht direkt bestätigen würde, muss ich doch sagen, dass sie sehr gut gelungen ist und mich als Leser sehr neugierig macht. Ich wollte sofort wissen, was das "Brimstone Bleed" ist. Wenn ihr meinen blog schon länger verfolgt, dann wisst ihr sicher, dass ich "Die Tribute von Panem" einfach nur liebe. Und naja - irgendwie habe ich bereits einige Parallelen in der Inhaltsangabe entdeckt, was ich einerseits klasse fand, da ich so wusste, dass es genau mein Geschmack sein würde, aber andererseits aufgrund der Ähnlichkeit sehr nachdenklich stimmte.
3 | 4 Punkte

IDEE / THEMA
Das Buch handelt von der 17-jährigen Tella, dessen Ziel es ist, ihren Bruder gesund zu machen. Sie nimmt am Brimstone Bleed teil, ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt. Wie sich herausstellt handelt es sich hierbei um eine Art Wettretten durch den Dschungel und die Wüste. Die Szenen, die im Dschungel spielen, haben mich teilweise schon sehr an "Tribute von Panem" erinnert, doch das war meiner Meinung nach kein riesiger Störfaktor. Zudem die Charaktere von genetisch veränderten Tieren, ihrem eigenen Pandora, begleitet werden. Ich fand das von Beginn an sehr spannend und faszinierend und war sehr gespannt, wie diese Tiere umgesetzt werden würden.
4 | 4 Punkte

UMSETZUNG
Auch die Umsetzung konnte mich von vorne bis hinten packen. Gerade die Pandoras fand ich klasse und mal was Neues. Die Idee zum "Brimstone Bleed" ist jetzt vielleicht nicht die Beste oder die Neuste, aber dennoch sehr nett für einen gemütlichen Leseabend. Zuerst dachte ich, dass es etliche Parallelen zu besagten Werken von Suzanne Collins geben würde, doch alles in allem muss ich sagen, dass ich mich da eher getäuscht habe. "Feuer & Flut" hat definitiv seinen ganz eigenen Charakter, der mich fesseln und begeistern konnte. Dennoch wünschte ich mir natürlich mehr Hintergründe. Ich hätte mir zudem gewünscht, dass die Protagonistin Tella sich ein paar mehr Gedanken macht. Sie bricht beispielsweise einfach auf, als sie die Einladung zum "Brimstone Bleed" erhält - ohne zu wissen, was es ist oder wirklich zu wissen, wohin sie muss.
4 | 4 Punkte

SCHREIBSTIL
Über den Schreibstil möchte ich zuerst sagen, dass ich das Buch an einem Rutsch durchgelesen habe. Es konnte mich fesseln, förmlich an sich binden und mich mit leuchtenden Augen zurücklassen. Ich fand die Handlung klasse und auch den Schreibstil mochte ich gerne. Dennoch ist der Schreibstil eher locker und einfach und weniger tiefsinnig. Ehrlich gesagt überhaupt nicht. Hin und wieder war ich überrascht, da einige Kampfszenen im Buch enthalten waren, mit denen ich nicht gerechnet habe. Diese waren sehr realitätsnah und ich musste ab und an den Atem anhalten, weil mich der Inhalt so faszinierte. Sehr gelungen, aber leider in meinen Augen nichts all zu besonderes.
  4 | 5 Punkte

CHARAKTERE
Die Charaktere fand ich im Großen und Ganzen alle ganz nett. Tella mochte ich eigentlich recht gerne, auch wenn mir der überspringende Funke irgendwie doch noch gefehlt hat. Ab und an war sie ein bisschen leichtgläubig, aber wenn wir ehrlich sind, dann sind wir das doch alle irgendwie. Ich war angetan von ihrem guten Herz und der Liebe, die sie ausstrahlt. Auch die Nebencharaktere fand ich allesamt gelungen und einige überraschten mich gegen Ende hin sehr! Leute, von denen man es nicht gedacht hat, stellen sich ganz plötzlich als jemand komplett anderes heraus, was das Ganze spannend und interessant werden lässt.
2 | 3 Punkte

AUTORIN
Victoria Scott ist die Autorin der "Dante Walker"-Serie sowie von "Feuer & Flut", dem Auftakt einer atemberaubenden Serie um ein Wettrennen um Leben und Tod. "Salz & Stein" ist der Abschluss und die Ziellinie des Brimstone Bleed. Victoria Scott lebt mit ihrem Mann in Dallas, Texas.

GESAMTEINDRUCK
"Feuer & Flut" ist ein lesenswertes Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite mitnehmen und fesseln konnte. Ich fand die Idee toll und auch dessen Umsetzung sehr gelungen. Auch äußerlich ist das Buch ein wahrer Blickfang. Und auch der zweite Band der Reihe, "Salz & Stein", welcher am 23. November erscheint, steht seinem Vorgänger in nichts nach. Und jetzt, wo ich das Buch gelesen habe, kann ich euch gerne sagen, was die Zeit bis zum Erscheinungsdatum des zweiten Bandes sein wird. Folter. Klare Leseempfehlung!
Und so ungern ich es zugebe, ich fürchte die Einsamkeit mehr als den Dschungel selbst.
22 | 25 Punkte  ~  Ein toll erzählter Roman, der die Frage aufwirft, was mit der Liebe passiert, wenn es um ein Familienmitglied geht, das in tödlicher Gefahr schwebt. Sehr gelungen.

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    das Buch lacht mich schon eine ganze Weile an, du hast mich jetzt nochmal richtig neugierig gemacht.
    Waaaaaaaaaaaaaaaaarum machst du sowas? Mein Geldbeutel sitzt jetzt zitternd in der Ecke :P

    Danke für die tolle Rezension, das Buch wird auf jeden Fall bald einziehen.

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei c:
      Tut mir so leid :D Ich hoffe, er hat sich wieder ein bisschen beruhigt?
      Meiner war zuerst auch ziemlich sauer, aber als ich ihm dann erzählt habe, dass es sich gelohnt hat, war er nicht mehr so sauer :D

      Ganz viele liebe Grüße an dich ☼♥

      Löschen