29. April 2015

Rezension "Changers - Drew" || T Cooper & Allison Glock MONATSHIGHLIGHT

Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen.

Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?
"Gute Nacht" sage ich, und dann halblaut "Oh Mann".


1. DREW
2. ORYON
3. KIM
4. KYLE


Kaufen?  →  Gibt es bei KOSMOS als Hardcover und e-book.
Vielen Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar!

"Die Zeit heilt Wunden. Und für alles andere gibt es Alkohol."
Den Titel finde ich perfekt. Dazu kann man auch nicht viel sagen, aber die Reihe "Changers" zu nennen ist eine gute, solide Entscheidung, die man nicht bedauern wird. Auch die Idee, die einzelnen Bücher nach den Charakteren, zu denen Ethan sich verwandelt, zu benennen, gefällt mir sehr.
2 | 2 Punkte
Die Grundidee des Covers ist sehr speziell, aber ebenfalls sehr gut gelungen. Die dunkel gehaltene Person mit mehreren Schatten. Die Umsetzung finde ich jetzt leider nicht so toll, das hätte man bestimmt etwas besser machen können. Das Grün gefällt mir jedoch ganz gut, weshalb ich das Cover allem in allem trotz kleinerer Umsetzungsmängel sehr gelungen finde.
2 | 3 Punkte
Die Inhaltsangabe des Buches finde ich, um ehrlich zu sein, sehr gut. Man erfährt die wesentlichen Punkte, die man erfahren sollte, bevor man sich entscheidet, das Buch zu lesen. Besonders gelungen ist meiner Meinung nach der erste Teil der Inhaltsangabe. Auch wenn der Prolog des Buches eigentlich nur daraus besteht, ist es sehr interessant, diesen zu lesen. Auch mit diesem Vorwissen. Mich konnte die Inhaltsangabe jedenfalls zweifellos überzeugen und definitiv auf das Buch neugierig machen.
4 | 4 Punkte
Die Idee des Buches finde ich super! Es spielt nicht direkt in der Zukunft und auch keine weltbewegenden Veränderungen. Zumindest keine die Ethan alias Drew beschreibt. Ich finde es sehr spannend zu lesen, wie aus der Sicht eines normalen Jungen das Mädchensein geschildert wird. So regt er sich beispielweise extrem auf, dass seine Haare ständig aussehen wie ein "Nest" und er Brüste hat und seine Tage bekommt. Das alles ist für Ethan schrecklich - verständlich. Immerhin hat er die ersten vierzehn Jahre seines Lebens als männliche Person verbracht. Die Idee der Changer und das Thema, die Verwandlung von Ethan zu Drew, sprechen mich sehr an, da ich es zwar gewagt, aber auch sehr genial finde. So ganz ist mir zwar noch nicht klar, wer oder was die Changer sind und wofür sie gut sind, aber ich bin mir sicher, dass ich es im Laufe der drei Folgebände erfahren werde. 
 4  | 4 Punkte
Als das Buch ankam, habe ich mich riesig gefreut und ein wenig später sofort zu lesen begonnen. Allein der Prolog hat mich gefesselt, sodass ich erst wieder aufblicken konnte, nachdem ich die ersten hundert Seiten durch hatte. Das will was heißen! Ich mochte die Umsetzung des Buches sehr gerne, da zuerst etwas über Ethan erzählt wird, ehe er sich verändert. Er denkt an die High-School und schläft schließlich ein. Etwas verstörrend sind dabei seine Eltern, die vor seinem Zimmer auf der Lauger zu liegen scheinen. Als Ethan am nächsten Morgen erwacht, denkt er zuerst, seine "heiße Cousine Brittany" im Spiegel zu sehen, statt sich selbst. Nach dem Prolog werden im Schnelldurchlauf 294 Tage seines Lebens geschildert. Was jetzt vielleicht ziemlich langweilig klingt, entpuppt sich als genialer Schachzug! Mir gefiel die Umsetzung auch deshalb sehr gut, da manche Tage einfach ausgelassen werden und die Tage sehr unterschiedlich lang sind. An manchen passiert mehr, an anderen kaum etwas - so ist es doch auch im echten Leben. Diesen Realitätsbezug habe ich sofort bemerkt und geliebt. 
 4  | 4 Punkte
Der Schreibstil des Buches war einfach nur fantastisch. Anders lässt es sich nicht beschreiben. Ich hing förmlich an Ethans' Lippen, als er von seinem Leben erzählt und das tut er mit Witz und Ironie, weshalb es mir leicht fiel ihm zu folgen. Alles, was er erzählt, erscheint einem sehr realitisch und auch seine Gedanken sind nicht wirr oder ungeordnet - im Gegenteil. Ethan denkt sehr klar und strukturiert, weshalb es nicht schwer fällt, seine eigenen Schlüsse aus dem Geschehenen zu ziehen. Ich weiß nicht, wer seine Finger wann im Spiel hatte, aber ab und an hatte ich das Gefühl, dass die ein oder andere Stelle von einem der beiden Autoren geschrieben war und der Großteil vom anderen. Mich persönlich hat das aber kaum gestört - zumal die Autoren liiert sind und sich das Einkommen so oder so teilen. Dennoch mochte ich die eine Seite ein wenig mehr. An dieser Stelle kann man allerdings anmerken: Das Teamwork macht's! Die Mischung aus beiden Schreibstilen hat mir nämlich ziemlich gut gefallen.
 5  | 5 Punkte
Ethans' Art ist einfach super! Er ist witzig und ziemlich selbstironisch, einfach toll! Als Protagonisten mochte ich ihn und seine Unbeholfenheit sehr gerne, auch wenn er manchmal etwas plump und verwirrt rübergekommen ist. Er ist ziemlich nett zu den anderen Mädchen, was sicherlich nicht jedem Jungen auf Anhieb gelingen würde, und hat teilweise wirklich die Ruhe weg. 
"Meine Hände machen aus irgendeinem Grund eine Kehrtwendung und landen auf meinen eigenen Brüsten. 
Ich schaue an mir hinab und ziehe das T-Shirt nach vorn um hineinzusehen.
Heilige Sch ...!"
Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, ganz besonders Audrey, die mir sofort sympathisch war. 
 3  | 3 Punkte
T Cooper und Allison Glock-Cooper sind Autoren und Journalisten. Sie haben insgesamt sieben Bücher publiziert, zwei Kinder erzogen und sechs Hunde gerettet. Die Changers-Reihe ist ihre erste Zusammenarbeit im Printbereich. Sie leben in New York (USA). 
"Changers - Drew" ist der erste Teil einer vierbändigen Reihe. Und schon jetzt bin ich süchtig nach ihr! Ganz besonders hat es mir der Schreibstil angetan, der in meinen Augen einfach superironisch, witzig und einfühlsam zugleich ist. Auch, wenn in diesem Teil noch nicht mit den allergrößten Gefühlen jongliert wird. Der erste Teil hat mir unheimlich gut gefallen und ist noch ein Monatshighlight! Ich bin wirklich nahezu überschüttet worden mit Highlights diesen Monat, was mich superglücklich macht. Ich mochte Ethan alias Drew sehr und ich bin dankbar, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten durfte!

An diese Stelle noch einmal vielen Dank an KOSMOS!
http://www.bic-media.com/dmrs/widget.do?layoutPopUp=doublepage&jumpTo=book&bgcolor=000000&buyUrl=http%3A%2F%2Fwww.kosmos.de%2Fkosmos%2Fwrs%2Fwrs.nsf%2Fbicmedia-basket-add.html%3FopenPage&buyButtonTarget=_top&links=no&tellafriend=no&feed=no&metadata=no&showTAFButton=no&socialSelfBackLink=yes&lang=DE&isbn=9783440143629
"Die Zeit ist wie die Flut, Liebes.
Sie wäscht alles fort und lässt nur die glitzernden Muschelschalen zurück."


24  | 25 Punkte ~ Eine abwechslungsreiche und interessante Geschichte mit einem sehr vielschichtigen Protagonisten.

Kommentare:

  1. Freut mich, dass dir Changers so gut gefallen hat. Ich war auch total begeistert und freue mich schon unheimlich auf die nächsten Bände. Da müssen wir ja Gott sei Dank nicht mehr so lange drauf warten :)

    Liebste Grüße
    Jule♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, ich freue mich auch schon total *-*
      Gott sei Dank kommt in Herbst der zweite Teil raus :D

      Viele liebe Grüße zurück ☼♥

      Löschen
  2. Verdammt, schon wieder ein Buch auf der Wunschliste gelandet, ich sollte wohl wirklich aufhören deine Beiträge zu lesen, ansonsten verwandelt sich meine WuLi noch in eine ellenlange Liste (ist sie zwar schon, aber psst!)
    Das Cover kommt mir bekannt vor, aber ich bin nie wirklich auf das Buch aufmerksam geworden, bis jetzt zumindest:) Als ich bei der Inhaltsangabe den ersten Satz gelesen habe, musste ich sofort losprusten, aber danach ist es wirklich interessant geworden xD
    Genug rumgeplappert, ich wollt eigentlich nur sagen, dass deine Rezi wirklich schön ist:D
    Liebste Grüße
    Natalie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ♥ Lieb von dir, Dankeschön c:
      Der erste Satz ist so ein bisschen *ehm.... WHAAAT?!* Ethan reagiert so ähnlich, was ich so supergerne an ihm mag :D

      Danke nochmal!
      Liebe Grüße zurück, Rainbow ☼♥

      Löschen
  3. Antworten
    1. Dankeschön!
      Ich schaue gerne mal vorbei.

      Viele liebe Grüße ☼♥

      Löschen
  4. Wow! Das Buch hört sich ja Toll an! Landet auf jeden Fall auf meiner WuLi
    liebe Grüße Alex, von
    icecold7.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, danke. Das freut mich sehr!
      Du machst definitiv keinen Fehler damit :D

      Ganz viele liebe Grüße ☼♥

      Löschen
  5. Deine Rezensionen sind wirklich wunderschön :)<3
    Also ich bin neu auf Blogspot, aber hatte schon vorher einen Buchblog auf Tumblr und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie das alles hier funktioniert und hoffe das du mir da einen Tipp geben kannst. Ich hab einfach keine Ahnung wie man einen guten Hintergrund gestaltet oder wie man die Leiste da oben hin bekommt mit "SuB", Startseite, mein Bücherregal...Ich hoffe du kannst mir da irgendwie weiterhelfen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön c:

      Klar, ich schau gerne mal bei dir vorbei und schreibe dir ☼♥

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Das kannte ich ja davor noch gar nicht! Hört sich auf jeden Fall echt gut an. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Folgen ♥

      Ich schau gleich auch mal bei dir vorbei, "Changers" solltest du dir wirklich mal ansehen.

      Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥

      Löschen
  7. Hey,
    schön, dass es dir so gut gefallen hat, ich fand es nicht ganz sooo gut.
    Bin aber auch gespannt auf Band 2.
    Deine Idee, deine Rezi so aufzubauen gefällt mir gut. Bin ja ganz neu auf deinem Blog^^ Und hab so einen Aufbau noch nirgends gesehen, wirklich super Einfall. Besonders, weil man so viel mehr Spielraum hat, als mir nur 5 Sternen...
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen