9. April 2018

IT TAKES "180 SECONDS" TO CHANGE TWO LIVES FOREVER


CONTENT Some people live their entire lives without changing their perspective. For Allison Dennis, all it takes is 180 seconds…
After a life spent bouncing from one foster home to the next, Allison is determined to keep others at arm’s length. Adopted at sixteen, she knows better than to believe in the permanence of anything. But as she begins her third year in college, she finds it increasingly difficult to disappear into the white noise pouring from her earbuds.
One unsuspecting afternoon, Allison is roped into a social experiment just off campus. Suddenly, she finds herself in front of a crowd, forced to interact with a complete stranger for 180 seconds. Neither she, nor Esben Baylor, the dreamy social media star seated opposite her, is prepared for the outcome.
​When time is called, the intensity of the experience overwhelms Allison and Esben in a way that unnerves and electrifies them both. With a push from her oldest friend, Allison embarks on a journey to find out if what she and Esben shared is the real thing—and if she can finally trust in herself, in others, and in love.

FIRST SENTENCE Junior Year of College starts now, which means I have two years left until I am free.

MEINE MEINUNG

Ich wünschte, ich wäre fähig, dieses Buch in Worte zu fassen. Ich fürchte, dass mir das, wie so oft, nicht gelingen wird. Wer rechnet schon damit, dass drei Minuten ausreichen, um die Welt zweier Menschen Hals über Kopf ins Schwanken zu bringen? Wer rechnet damit, dass die Intensität eines einfachen Experiments so überwältigend sein könnte?
You let one person in, the other goes out.
Allison Dennis ist gefangen in ihrer eigenen Vorstellungskraft. Sie glaubt nicht mehr an Liebe oder Zuneigung, sie verschließt sich vor anderen Menschen und würde am liebsten ganz allein mit ihrer besten Freundin Steffi den Planeten bewohnen. Sie stößt andere Menschen von sich fort, in der Hoffnung, sich selbst damit beschützen zu können. Der Hintergrund von Allisons' Geschichte ist gespickt mit Details, welche die offensichtliche Liebesgeschichte zu einem Leseerlebnis der besonderen Art werden lassen. 
I don't need protection from your past. I need protection from mine.
Charaktere, die in ihrem Leben schon einiges durchgemacht haben, treffen aufeinander und zeigen, dass nicht immer alles "Friede, Freude, Eierkuchen" sein muss, um ein gemeinsames Leben möglich zu machen. Esben Baylor schafft es, Allison davon zu überzeugen, sich von ihrer grauen Welt loszueisen, nimmt ihre Hand und hilft ihr, eine andere Einstellung zu entwickeln - zu anderen, aber auch zu sich selbst. Ein Leben besteht aus guten wie schlechten Ereignissen. Jene Ereignisketten werden in "180 Seconds" außergewöhnlich genau und zeitgemäß erfasst. 
It will always be a part of me. But it will not define me. It does not cage me. It DOES not!
Die Emotionen, die die Charaktere im Laufe des Romans erleben, sind mehr als realistisch. Man begibt sich auf eine regelrechte Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Der Roman beleuchtet die Möglichkeiten des Internets, aber eben auch die Gefahren, welche damit einhergehen - einschließlich Haterkommentare oder Ähnliches. Gleichzeitig zeigt es, dass über das Internet eine Gemeinschaft entstehen kann, wenn man an die richtigen Menschen gerät. 

Es gibt Siege - aber eben auch Verluste. Allison und Esben kämpfen sich durch den Sturm, wiegen im ständigen Auf und Ab der Gefühle. Das Buch bietet ungewöhnliche viele Wendpunkte und in meinen Augen mehrere Höhepunkte, die alle dermaßen unerwartet um die Ecke kommen, dass es einen als Leser regelrecht umhaut.

22. März 2018

WIE WAR EIGENTLICH ... DAS SCHRIFTLICHE ABITUR 2018 IN HESSEN?

EIN AUSFÜHRLICHER ERFAHRUNGSBERICHT

Willkommen! Ich weiß, ich habe mich ganz schön lange nicht sehen lassen. Das lag daran, dass ich mit etwas anderem beschäftigt war. Wie ihr im Titel schon erkennen könnt, war meine Abwesenheit mit dem Abitur verbunden, welches in Hessen in diesem Jahr - im Vergleich zu anderen Bundesländern - recht früh stattgefunden hat. Meine schriftlichen Prüfungen habe ich hinter mir, ich habe mich natürlich in meinen beiden Leistungskursen Deutsch und Englisch prüfen lassen und zusätzlich Mathe gewählt, da die Naturwissenschaft Pflicht ist und ich so oder so nicht um sie herumgekommen wäre. Als mündliche Prüfungen stehen für mich Ende Mai dann noch Kunst und Religion an.

Heute soll es aber um meine schriftliche Englisch-Prüfung gehen und darum, wie ich diese wahrgenommen habe. Ihr solltet wissen, dass ich ungefähr eine Woche vor meinem Abitur krank geworden bin - und mit Erkältung, Fieber und Migräne gekämpft habe, weshalb die Vorbereitung weniger intensiv ausfiel, als ich es mir vorgestellt und geplant hatte. In den kommenden Tagen werden noch weitere Posts zu dem Thema kommen, beispielsweise zum Deutsch-Abi und meine Überlebenstipps, mit denen man jedes Abitur meistert.

WIE WAR EIGENTLICH ... DAS ENGLISCH-ABITUR 2018 IN HESSEN?

13. Januar 2018

REZENSION / DASH & LILYS WINTERWUNDER

INHALT Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – das erste Treffen zögern sie hinaus, bis es fast zu spät ist …

ERSTER SATZ Ist so was wirklich möglich?

11. Januar 2018

ALL THE BRIGHT PLACES


CONTENT Theodore Finch is fascinated by death, and he constantly thinks of ways he might kill himself. But each time, something good, no matter how small, stops him.
Violet Markey lives for the future, counting the days until graduation, when she can escape her Indiana town and her aching grief in the wake of her sister's recent death.
When Finch and Violet meet on the ledge of the bell tower at school, it's unclear who saves whom. And when they pair up on a project to discover the 'natural wonders' of their state, both Finch and Violet make more important discoveries: It's only with Violet that Finch can be himself - a weird, funny, live-out-loud guy who's not such a freak after all. And it's only with Finch that Violet can forget to count away the days and start living them. But as Violet's world grows, Finch's begins to shrink. How far will Violet go to save the boy she has come to love?

FIRST SENTENCE Is today a good day to die?

8. Januar 2018

MEIN BUCHJAHR 2017 / DIE 3 JAHRESHIGHLIGHTS

Mein Buchjahr 2017 lief gut. 
Ich könnte jetzt an dieser Stelle rumheulen, mich darüber auslassen, dass ich "nicht genug" gelesen habe. Aber das werde ich nicht. Ich werde keine blöde Statistik posten, mich nicht bemitleiden aufgrund meiner Flops, sondern mich auf die Bücher konzentrieren, die mich in 2017 wirklich begeistert haben. 

Ein generelles Highlight war, dass ich das Lesen auf Englisch für mich entdeckt habe. Bisher habe ich das eigentlich eher anderen überlassen, doch nachdem ich mir endgültig einstehen musste, dass ich der englischen Sprache wirklich "verfallen" bin und auf Englisch Worte finde, um zu beschreiben, was ich auf Deutsch nicht kann, habe ich gegen Ende des Jahres dann einen ganzen Schwung davon gelesen. 7 der 25 Bücher, die ich 2017 gelesen habe, waren auf Englisch.  

Es hat mehr als ein halbes Jahr gedauert, aber dann habe ich mein erstes Highlight in den Händen gehabt: Holding Up The Universe von Jennifer Niven. Das Buch hat mich sowohl vom Stil her als auch mit seiner Handlung überzeugen können. In meinen Augen ist die Idee dieses Buches nicht nur mutig und ausdrucksstark, sondern sie zeugt auch von einer sehr intelligenten Weltansicht der Autorin. Dieses Buch schafft es in Worte zu fassen, wie es sich anfühlt, nicht der Masse zu entsprechen. Libby und Jack sind außergewöhnlich starke Charaktere, die nicht nur im Gedächtnis hängenbleiben, sondern auch ganz klar zum Nachdenken anregen - und anregen sollen.

Dann kam This Is How It Happened um die Ecke. Habe ich damit gerechnet, so umgehauen zu werden? Nein. Das Thema war einer der zahlreichen Gründe, weshalb mir dieses Buch so nah ging. Wenn ich mir allerdings einen aussuchen müsste, wäre es das Thema. Es geht in diesem Buch um Cyberbullying; darum, wie verschiedene Menschen darauf reagieren und wie schlimm es für Betroffene, deren Familien und Freunde - selbst Kollegen - ist, in der Öffentlichkeit beschuldigt und niedergemacht zu werden. Paula Stokes macht klar, wie zerstörerisch die Macht des Internets ist - nicht minder gefährlich, als von einem Hurricane überrascht zu werden.

I'll Give You The Sun (Ich gebe dir die Sonne) war der Tipp einer Freundin. Jandy Nelsons Schreibstil ist beispiellos. Ich kam mir vor, als hätte Jandy Nelson das Buch einzig und allein für mich geschrieben, so sehr hat es mit dem, was ich mir in einem Buch für einen Stil wünsche, übereingestimmt. Schon auf den ersten Seiten kann man als Leser merken, wie talentiert Jandy Nelson ist und wie geschickt sie es einsetzt. Ich kann seltsamerweise gar nicht in Worte fassen, was ich daran so faszinierend fand - ich glaube schlichtweg, dass es die Mischung war. Die Welle an Talent, die mich überrollte und dann ins Meer hineinriss, mich unter Wasser drückte und schließlich nachgab, sodass ich für einen Augenblick Luft holen konnte, ehe ich in einen Strudel von Emotionen gezogen wurde.


Was waren eure Highlights? Irgendetwas dabei, das man eigentlich lesen MUSS?

4. Januar 2018

LECKERER EINTOPF MIT HACKFLEISCH




Ihr seid richtig. Das ist mein Bücherblog. 
Aber heute hatte ich mal Lust auf was Anderes.
Auf der Suche nach einem leckeren Eintopf für kalte Tage?
Dann wirst du hier fündig. Meine Eigenkreation besteht hauptsächlich aus Gemüse und ist somit auch noch gesund - aber trotzdem sehr lecker.
Das Rezept ist für etwa 10 Personen gedacht - oder eben für 4-5 Leute und das dann zwei Mal.
Die Zubereitung ist kinderleicht und dauert nicht lange.
Viel Spaß beim Nachkochen!