1. Mai 2016

NICHT DANKBAR? DAS LEBEN FUNKT DAZWISCHEN ...

Hey ihr Lieben!

Manche von euch fragen sich vielleicht, was denn mit mir los ist, anderen ist gar nicht aufgefallen, dass ich nichts gepostet habe. Ich muss euch ganz ehrlich sagen, dass ich momentan einfach sehr unmotiviert bin, etwas für den Blog zu machen, was daran liegt, dass  ich in einer sehr tiefen Leseflaute stecke. Ich habe seit fast einem Monat kein Buch mehr in der Hand gehabt und verspüre auch nicht unbedingt Lust, es wieder zu tun. Ich weiß, das klingt schrecklich und ich finde es auch erschreckend. Vor ein paar Monaten hätte ich nie gedacht, dass mir sowas jemals passieren würde ... Tatsache ist aber, dass ich momentan aber auch kaum die Zeit finde, Posts zu schreiben. Rezensionen fallen ja ohnehin weg, aber da auch an neuen Büchern etc nichts dazukommt, findet sich auch nicht so schnell "Stoff" für Posts. 

Ich weiß nicht, ob ich langsam feststelle, dass ich aus diesen ganzen Jugendbücher-Geschichten herauswachse und ich fände das wirklich, wirklich schade! Denn ich liebe gute Jugendbücher über alles. Momentan habe ich mehr Verlangen nach ernsteren, realitätsnahen Büchern. Zudem arbeite ich selbst an einem Buch. 

Jetzt, wo der Frühling wirklich langsam einzieht, bemerke ich, wie gerne ich draußen bin und Dinge unternehme, die Luft in meine Lungen lasse. Die Sonne kitzelt auf meinen Wangen und ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als im Gras zu liegen und den Himmel anzusehen. Mein persönliches Projekt "Bewusster Leben" - die Details wahrnehmen - startet heute, am ersten Mai. 

Der Mai wird ein sehr anstengender, aber auch schöner Monat. Am nächsten Wochenende geht es zum Familientreffen nach Freiburg, worauf ich mich schon sehr freue.  Mitte der dritten Woche geht es dann auf so eine Art Klassenfahrt - die letzte mit meiner Klasse, denn nach Jahr 10 werden die Klassen neu gemischt. Was ich sehr schade finde, da ich momentan sehr gut mit meiner Klasse auskomme. 

Ich bin positiv gestimmt, dass es auch weiterhin viele Rezensionen geben wird und ich nur in einer Leseflaute stecke. Versprechen kann ich momentan jedoch nichts.

Hattet ihr schon mal eine Leseflaute und wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht? Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Mai!

Kommentare:

  1. Hey liebe Michelle ♥
    Ich wünsche dir einen schönen 1.Mai!
    Bei einer Leseflaute nehme ich mir einfach eine Pause. Eines schönen Tages wirst du aufstehen und plötzlich wieder große Lust zum Lesen haben. Ansonsten hilft nur Überwindung. Nimm dein absolutes Lieblingsbuch in die Hand und lies erstmal darin, bevor du zB eine neue Reihe beginnst, bei der du dir noch unsicher bist.

    Liebe Grüße Emmi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hei Michelle
    Ich fühle gerade etwas mit dir. Manchmal habe ich auch "Angst", dass ich aus meiner Jugendbuch/Fantasy-Phase rauswachse. Wie dir ist mir das Leben an sich im Moment sehr sehr wichtig und manchmal habe ich das Gefühl, dass mich Instagram, mein Blog und meine Bücher etwas unter Druck setzen... und ich habe mir fest vorgenommen, dass, wenn es mir zu viel wird, ich einfach den Beutel schmeisse (oder wie man das sagt), weil wie gesagt, das Leben ist zu wichtig, um sich schlecht zu fühlen.
    Wenn ich eine Leseflaute habe, suche ich mich durch mein Regal, lese mal da mal hier rein, und wenn mich was packt, gut. Wenn nicht, auch gut. Dann konzentriere ich mich auf andere Dinge, die mich glücklich machen. Ich habe bisher immer zurück zum Lesen gefunden, manchmal dauert es halt nur etwas länger.
    Einen schönen Mai und hoffentlich findest du den richtigen Weg für dich.
    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  3. Das Projekt "Bewusster Leben" klingt wirklich wunderbar. Ich werde versuchen, mich anzuschließen!
    Zum Thema Jugendbücher... die Lust darauf kommt und geht, ich erkenne da kein Prinzip dahinter, aber es ist nun mal so. Ich werde dieses Jahr 22 und habe trotzdem die Legend-Reihe gelesen und war ganz begeistert. Dann habe ich Selection Band I gelesen und dachte mir nur: warum tut sich das jemand an? Weil ich aber weitermachen muss, wenn ich was anfange, habe ich weitergelesen und mich in Mer & Maxon verliebt. (Jetzt bin ich beim vierten Buch angekommen, muss es allerdings noch lesen und dann bleiben ja auch noch ausreichend weitere Selection-Bücher übrig - trotzdem habe ich momentan keine Motivation dazu. Das ist also nicht nur bei dir so ;)).
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Ich kenne dein Problem auch und finde es völlig normal und okay, dass du im Moment eine Pause machst. Ich werde 25 im Juni und liebe Jugendbücher über alles.Ich denke, dass man dafür nie zu alt wird, aber der Geschmack ändert sich halt schon. ich fand früher z.B. die Evermore Reihe so klasse und jetzt, naja...
    Lg und viel Freude bei deinem Projekt.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Mir ging es im April ähnlich, denn der Monat war einfach extrem vollgestopft bei mir. Ich habe kaum ein Buch in die Hand genommen und das Ergebnis von einem halben gelesenen Buch zeigt das auch. Ich hoffe sehr, dass der Mai für uns beide ein besserer Monat wird, aber im Prinzip kann es doch eigentlich nur mehr bergauf gehen... ;) <3
    Viele liebe Grüße, Ambria <3<3<3:)

    AntwortenLöschen
  6. Hey!:)
    Was das Lesen angeht geht es mir ganz ähnlich wie dir. Ich stecke seit September in einer schrecklichen Leseflaute und hab in den letzten Monaten immer nur ein, höchstens zwei Bücher gelesen :/
    Genieße die letzte Klassenfahrt mit deiner Klasse auf jeden Fall! Ich bin dieses Jahr in die 11. gekommen und obwohl wir in der Klasse nie den besten Zusammenhalt hatten und er so zwei Gruppen waren, vermisse ich meine 'alte' Klasse manchmal schon. ^^
    Liebe Grüße, Bekky <3

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Michelle,

    ich hoffe, dass wir schon bald wieder etwas von dir lesen können, sobald du soweit bist.
    Leseflauten oder auch nur einfach die Unlust auf Bücher sind normal und vollkommen in Ordnung.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf deiner Klassenfahrt, dieses letzte Zusammensein mit der Klasse, die einen so lange begleitet ist besonders schön, weil man dann doch irgendwie noch ein bisschen zusammen wächst.

    Liebste Grüße von deiner BBF
    Hannah <3<3<3<3<3<3<3

    AntwortenLöschen
  8. Hey Rainbowlein,

    das Gefühl kenne ich nur zu gut und kann dich da verstehen. Bedingt durch meien Abiturstress in den letzten zwei Jahren hatte ich eine Leseflaute nach der anderen, konnte mich jetzt kurz vor den Prüfungen kaum auf ein Buch einlassen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Lust aufs Lesen irgendwann ganz von alleine wiederkommt und man nur die Zeit und das richtige Buch dazu braucht. :) Wenn du dich nicht zu deiner aktuellen Lektüre durchringen kannst, geh in die Buchhandlung und kauf dir ein neues Buc, dass du unbedingt lesen möchtest, damit der Hype ein Buch lesen zu wollen zurückkehrt. Wenn man dann erstmal wieder drin ist und ein Buch durchhat, fängt man ganz von alleine das nächste an oder kann das andere immer noch zuendelesen. Man sollte sich ein spannendes, nicht zu dickes Buch suchen, um wieder reinzukommen. ;)

    Bloggen mus Spaß machen und wenn dir momentan die Motivation fehlt, solltest du dich nicht dazu zwingen. :)

    Ich wollte dir noch bescheidsagen, dass morgen ein neues Kapitel mit Courtney erscheint. Würde mich freuen, wenn du trotzdem am Ball bleibst. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Lena ♥

    AntwortenLöschen